Cabelcon Coax Profi Abisoliergerät - Rotary Stripper Mini/RG59/RG6

Cabelcon Coax Profi Abisoliergerät - Rotary Stripper Mini/RG59/RG6


12,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (GLS-Paket)

Vorrätig / lagernd

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage**

Stück


für Koax-Kabel Ø 2-7,5 mm  (Mini, RG58, RG59 und RG6) 

Auch als Leihwerkzeug erhältlich
Beschreibung
  • patentiertes Abisoliergerät
  • komfortable Handhabung - entwickelt für den professionellen Einsatz 
  • unterstützte Kabeltypen: Mini, RG58, RG59, RG6
  • 2 Klingen zum gleichzeitigen Abisolieren des Aussenleiters und des Innenleiters in einem Arbeitsgang
  • beide Klingen sind mittels des am Werkzeug mitgelieferten Schlüssels präzise auf unterschiedliche Kabeltypen einstellbar (Praxistipp Einstellung der Schnittiefe: Klingen mit Schlüssel immer nur um 1/4 Drehung verstellen und dann testen) 
  • Klingenabstand auf 6,5 mm voreingestellt - ideal für Crimp- und Compressionsstecker 

 

    Auch als Leihwerkzeug erhältlich

    Einstellen des Werkzeugs:

    Das Werkzeug ist für 6...7 mm Kabel voreingestellt. Für dünnere Kabel muss die orange Kabelführung herausgedrückt und entsprechend gedreht wieder eingesetzt werden.
    Abisolieren testen. Hierzu Werkzeug mit den Stellschrauben nach unten in der Hand halten, Kabelführung öffnen und das Koax-Kabel von links zuführen. Kabelzuführung schließen. Anschließend das Werkzeug 4-5 mal um das Kabel drehen. Anschließend Kabelführung öffnen, Kabel entnehmen und Isolationsreste entfernen. Die Klinge für den Innenleiter darf diesen nicht verletzen, die Klinge für den Mantel darf das Geflecht des Kabels nicht anschneiden.
    Schneidet eine Klinge nicht tief genug ein, mit dem am Werkzeug befestigten Imbusschlüssel wie folgt nachregeln: Drehung des Schlüssels im Uhrzeigersinn - Klinge schneidet tiefer in das Kabel, Drehung entgegen dem Uhrzeiger - Klinge schneidet weniger tief ein.
    ACHTUNG! Immer nur mit 1/4 Umdrehung arbeiten, sonst verliert man schnell die Übersicht.
    Wenn man gar nicht mehr weiß, wo man eigentlich steht - weil z.B. der Innenleiter durchtrennt wird e.t.c. einfach die Klingen mit mehreren Umdrehungen entgegen der Uhrzeigerrichtung herausdrehen und sich langsam wieder vorantasten.

    Artikelrezensionen (8)

    Teilen Sie anderen Kunden und uns Ihre Erfahrungen mit:


    Durchschnittliche Artikelbewertung

    5 von 5 Sternen

    4 Sterne
    3 Sterne
    2 Sterne
    1 Stern

    Die hilfreichste Artikelrezension
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich
    5 von 5 Sehr einfache Handhabung

    War unschlüssig, ob ich dieses Produkt brauche, hatte ein "einfaches" Koaxabsetzmesser von Jokari.

    Da ich mir die Anleitungen zur Montage von Kompressionssteckern durchgelesen habe, dachte ich mir aber, dass es schwierig werden dürfte, die Abisolierlängen einzuhalten...

    Also dieses Abisoliergerät mitbestellt. Es ist schlicht und einfach genial!
    Sowohl in der Anwendung, als auch von der Verarbeitung her.

    Ich würde jedem raten, sich diese Arbeitserleichterung mitzubestellen.

    ., 12.02.2012
    Einträge gesamt: 7
    5 von 5 Perfekt

    Super zum abisolieren!!

    ., 07.01.2012
    5 von 5 Profi Werkzeug

    Abisolierwerkzeug ist für den Profi oder Amateur unverzichtbar.

    ., 24.01.2012
    5 von 5 Profi Abisoliergerät

    Das Abisoliergerät funktioniert super und es lässt sich sehr gut handhaben.

    ., 31.01.2012
    5 von 5 Profi Werkzeug!!!

    Habe es mir ohne viel nachzudenken gekauft. habe schon 5 verschiedene kabel abisoliert und kein einziges mal Probleme gehabt.

    ., 15.06.2012
    5 von 5 Super

    Gerät funktioniert super. Sogar mit dem störischen Kathrein LCD 115 Kabel funktioniert es noch recht gut.

    ., 16.08.2012
    5 von 5 Einfach super

    Nachdem ich zwei unterschiedliche Kabeldicken verwende, habe ich gleich 2 Stück bestellt. So kann ich das Tool fest auf die jeweilige Kabeldicke einstellen.

    Einfacher kann abisolieren nicht sein.

    ., 02.02.2013
    5 von 5 MUST-HAVE!

    Das universele Absetztoll sollte bei der Verwendung von (Cabelcon-)Kompressionssteckern auf gar keinen Fall fehlen: Es erleichtert beim Aufbau neuer Anlagen das allgemeine Montagehandling ungemein...

    ., 27.09.2015
    Einträge gesamt: 7