Cabelcon Coax Profi Abisoliergerät - Rotary Stripper RG11

Cabelcon Coax Profi Abisoliergerät - Rotary Stripper RG11


19,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (GLS-Paket)

Vorrätig / lagernd

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage**

Stück


Für RG11 Koax-Kabel, sowie allgemein für Kabel mit einem Außendurchmesser von 7,5-10,5 mm.
Achtung! Dieses Gerät ist für das Schneiden von professionellem Außenkabel mit dickem, stabilem Kabelmantel konzipiert; positive Ergebnisse bei 5-fach geschirmten 8...8,5 mm Kabeltypen sind mit diesem Werkzeug nur sehr schwer zu erreichen.  

Auch als Leihwerkzeug erhältlich
Beschreibung

Bitte verwenden Sie das Werkzeug nicht für 4- und 5-fach geschirmte Billigkabel mit 8-9 mm Durchmesser!
Hier wird das Werkzeug in der Regel durch die viel zu weit hereinzudrehende Stellschraube der Klinge für den Innenleiter über den Endanschlag hinaus zerstört.
Für diese Kabel haben wir kein passendes Abisoliergerät im Sortiment 

  • Handliches und komfortables Abisoliergerät
  • unterstützte Kabeltypen:  RG 11 und ähnliche bis 10,5 mm Außendurchmesser
  • 2 Klingen zum gleichzeitigen Abisolieren des Aussenleiters und des Innenleiters in einem Arbeitsgang
  • beide Klingen sind mittels des am Werkzeug mitgelieferten Schlüssels präzise auf unterschiedliche Kabeltypen einstellbar
  • Klingenabstand auf 6,5 mm voreingestellt - ideal für Crimp- und Compressionsstecker  

Auch als Leihwerkzeug erhältlich

Einstellen des Werkzeugs:

Das Werkzeug ist für 10 mm Kabel voreingestellt.
Abisolieren testen. Hierzu Werkzeug mit den Stellschrauben nach unten in der Hand halten, Kabelführung öffnen und das Koax-Kabel von links zuführen. Kabelzuführung schließen. Anschließend das Werkzeug 4-5 mal um das Kabel drehen. Kabelführung öffnen, Kabel entnehmen und Isolationsreste entfernen. Die Klinge für den Innenleiter darf diesen nicht verletzen, die Klinge für den Mantel darf das Geflecht des Kabels nicht anschneiden.
Schneidet eine Klinge nicht tief genug ein, mit dem am Werkzeug befestigten Innensechskantschlüssel wie folgt nachregeln: Drehung des Schlüssels im Uhrzeigersinn - Klinge schneidet tiefer in das Kabel, Drehung entgegen dem Uhrzeiger - Klinge schneidet weniger tief ein.
ACHTUNG! Wenn die Stellschrauben zu tief eingedreht werden, kann das Werkzeug beschädigt werden! Immer nur mit 1/4 Umdrehung arbeiten, sonst verliert man schnell die Übersicht.
Wenn man gar nicht mehr weiß, wo man eigentlich steht - weil z.B. der Innenleiter durchtrennt wird e.t.c. einfach die Klingen mit mehreren Umdrehungen entgegen der Uhrzeigerrichtung herausdrehen und sich langsam wieder vorantasten.

Artikelrezensionen (1)

Teilen Sie anderen Kunden und uns Ihre Erfahrungen mit:


Durchschnittliche Artikelbewertung

5 von 5 Sternen

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Einträge gesamt: 1
5 von 5 Tools

Sehr gut

., 12.12.2015
Einträge gesamt: 1