So versenden wir

Wenn die Ware als vorrätig angezeigt wird, beträgt die Bearbeitungszeit maximal zwei Werktage nach Zahlungseingang.

Bitte beachten Sie hierzu während der Bestellung sowohl die Verfügbarkeitsanzeige in den Artikeln

  • Lagerampel,
  • die ebenfalls dort angegebenen Lieferzeiten (Die Lieferzeitspannen ergeben sich durch die unterschiedlichen Laufzeiten der verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten)
  • als auch eventuelle Hinweise im Warenkorb:

Falls Ihr Warenkorb/Ihre Bestellung Artikel mit verschiedenen Lieferzeiten enthält, gilt automatisch die längste für die gesamte Sendung.

Versandkosten für Deutschland:

  • Wenn die Ware es von verschiedenen logistischen Parametern her (wie z. B. Abmessungen, Gewicht o. Besonderheiten der Verpackung) zulässt, wird Ihnen der Versand per
    DHL  für pauschal 6,50 EUR* pro Bestellung
    angeboten. Wenn Sie eine Postnummer haben, ist in diesem Fall auch ein Versand an Packstationen oder auch direkt an Postfilialen möglich. 
    Ab einem Warenwert von 100 Euro (inkl. MwSt.) pro Bestellung übernehmen wir die regulären Kosten für die Lieferung! (Fachhandelskunden: ab 250 Euro netto)!
    Die Paktelaufzeit wird von DHL mit 1-2 Werktagen angegeben ... eigentlich ...
    ... aber Achtung: Vom Boten bei uns abgeholte Sendungen werden nicht bei der Abholung bei uns gescannt, sondern erst, wenn sie im Depot weiterbearbeitet/-befördert werden. Das für uns zuständige Depot des "Marktführers" DHL in Börnicke ist jedoch chronisch überlastet. Die Weiterbearbeitung erfolgt daher - vor Allem am Wochenanfang - manchmal erst am nächsten oder übernächsten Werktag. Hierauf haben wir leider nicht den geringsten Einfluss.
    Die gute Nachricht: Ein neues Paketzentrum wird gebaut.

     
  • In allen anderen Fällen, oder wenn Sie es entsprechend auswählen, erfolgt der Versand per
    GLS  und kostet pauschal 5,50 EUR* pro Bestellung (auf dem Festland). 
    Eine Lieferung an DHL-Packstationen oder Postfilialen ist mit GLS nicht möglich!
    Ab einem Warenwert von 100 Euro (inkl. MwSt.) pro Bestellung übernehmen wir die regulären Kosten für die Lieferung! (Fachhandelskunden: ab 250 Euro netto)!

    Ausnahme: Für die Lieferung an folgende Postleitzahlen berechnen wir bei Versand mit GLS den Zuschlag für Inselzustellung in Höhe von 15,95 EUR* (ebenfalls pro Bestellung) weiter:

18565, 25845, 25846-25847, 25849, 25859, 25863, 25869, 25929-25933, 25938-25942, 25946-25949, 25952-25955, 25961-25970, 25980, 25985-25986, 25988-25990, 25992-25994, 25996-25999, 26465, 26474, 26486, 26548, 26571, 26579, 26757, 27498, 83256)

Die Paktelaufzeit wird von GLS mit 1-2 (Inseln: 2-3) Werktagen angegeben.

Für ganz Eilige buchen wir auf Anfrage auch gern eine 
GLS-24-Stunden-Zustell"garantie"
GLS Paket, Zuschlag für garantierte Zustellung am nächsten Werktag (Mo-Fr), Inland, außer Inseln  für 8,50 EUR* pro Paket
dazu.
Nehmen Sie  hierfür vor Abschluss Ihrer Bestellung Kontakt auf, damit wir Ihnen mitteilen können, wie viele Pakete Ihre Bestellung umfassen wird. 
Natürlich nur möglich bei Auswahl der Versandart GLS.
Sie sind sich zu 100 % sicher, dass Ihre Bestellung in nur einem (Anzahl: 1) Paket versendet werden wird? Dann können Sie diese

Bitte lesen Sie in beiden Fällen unbedingt aufmerksam die Beschreibung!
 

  • Bei einigen (kleinen Artikeln) bieten wir für Endkunden auch Sparversand an 
    Selbstabholung  für pauschal 2,25 EUR* pro Bestellung : 
    • nur bis zu einem Gesamtwarenwert von max. 12 EUR (inkl. MwSt.)
    • nur für Artikel, die - als Brief - definitiv durch den Briefkastenschlitz passen (Dicke max. 20 mm)
    • nur bei Artikeln, bei denen die Versand "Sparversand" auch angegeben ist:
    Der Versand erfolgt (in der Regel) per Briefpost. Die Laufzeit wird zwar von der Deutschen Post mit 1-2 Werktagen angegeben, wir bitten Sie jedoch zu berücksichtigen, dass es in einigen Gebieten gelegentlich Kapazitätsprobleme bei der Zustellung gibt. Hierauf haben wir leider keinen Einfluss.

  • Außerdem bieten wir auch die Möglichkeit der kostenfreien
    Selbstabholung an. Bitte beachten Sie Öffnungszeiten und Kontakt und unbedingt
    die Anfahrtskizze:  Anfahrt
    Bei Rückfragen, einem Beratungs- oder abweichenden Terminwunsch empfehlen wir Ihnen, einen Termin zu vereinbaren, da das Lager nicht durchgehend mit Fachpersonal besetzt ist


Versand Ausland:

Käufer mit Wohnsitz außerhalb der EU nutzen bitte diesen speziellen Workaround.


In alle EU-Länder außerhalb Deutschlands versenden wir nur an gewerbliche Kunden. (Begründung s. u.)

(Wenn Sie also bei uns als Fachhändler/Installateur registriert sind und Ihren Sitz innerhalb der EU haben, gelten - nach manueller Freischaltung - die Bedingungen auf dieser Seite.)


Als Verbraucher können Sie sich die Ware natürlich auch weiterhin an eine Deutsche Adresse senden lassen,

Alternativ: Beauftragen Sie selbst einen Paketdienst Ihrer Wahl und lassen Sie diesen die Ware bei unserer Adresse abholen.

= (Liefer-)adresse

c/o antennenland, Geb. 99, 1. OG
 [Ihr Name]
Ruhlsdorfer Str. 95
14532 Stahnsdorf 
Deutschland

  • Wählen Sie dann die Versandart: 
    pickup
  • Erfragen Sie Paketgewicht(e) und -abmessungen ggf. separat (z. B. im Kommentarfeld am Ende der Kaufabwicklung). 
     

Hier noch kurz ein paar Zusatzinformationen:

Bitte verstehen Sie, dass man als Händler nicht jedes einzelne Paket auch permanent einzeln nachverfolgen kann. Dies ginge erheblich auf die Gesamtleistung im Vertrieb und würden die Bearbeitungzeiten mindestens verdoppeln. Hier ist jeder Händler auf die zeitnahe Mitwirkung seiner Kunden angewiesen, die Ihre Sendungen ja erwarten und also auch im Falle von Unregelmäßigkeiten schnell reagieren können.

antennenland.net nimmt die Interessen seiner Kunden sehr ernst. Wenn Sie also anhand der Sendungsverfolung, die Sie mit der Versandmitteilung-E-Mail erhalten, Zustellprobleme erkennen, informieren Sie uns einfach sofort, und Sie können sicher sein dass wir alles tun, was möglich ist, damit Sie Ihre Ware kurzfristig zugestellt bekommen.


Warum versenden wir nicht mehr an Endkunden/Verbraucher außerhalb Deutschlands? Die Gründe dafür finden sich z. B. 

und

Weder ist - für uns als kleines Unternehmen - der mit beiden EU-Vorgaben und deren jeweiligen, in 28 Mitgliedsländern unterschiedlichen/separaten Gesetzeslagen verbundene Kostenaufwand absehbar, noch ist der dazugehörige Administrationsaufwand für uns umsetzbar. 

Da ein Verkauf ohne eine Teilnahme an den entsprechenden länderspezifischen Systemen ggf. horrende Strafen nach sich zieht, bedeutet dies für uns faktisch ein Verkaufsverbot an Verbraucher in alle anderen EU-Länder -- jedenfall solange, bis es hierfür (hoffentlich bald) EU-weit zentrale, einheitliche Regelungen gibt.