3H-LTE-MIMO32-HMA - LTE-Paket - 2 Universalantennen 32 Elemente 45°, SMA-Stecker, 698-2700 MHz 7-9 dB(i) an Mastausleger 100 cm

3H-LTE-MIMO32-HMA - LTE-Paket - 2 Universalantennen 32 Elemente 45°, SMA-Stecker, 698-2700 MHz 7-9 dB(i) an Mastausleger 100 cm


109,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (GLS-Paket)

Vorrätig / lagernd

Lieferzeit: 1 - 5 Werktage**

Set


Set, bestehend aus einem horizontalen Mastausleger 100 cm und einem Paar (= 2 Stück) logarithmisch-periodischer 32-Elemente-Hochleistungsantennen für LTE, GSM, DCS, UMTS, WiFi mit je 10-m-Anschlusskabel und SMA-Stecker.
Die Antennen decken den gesamten Frequenzbereich von 698 - 2700 MHz ab (also einschließlich des neuen Bereichs für das zukünftige LTE 700). 
Zur Befestigung an Masten, Wandhaltern oder Rohren bis zu einem Durchmesser von 52 mm.
Beschreibung

Universalantennen für: LTE-700, LTE-800, 1800, 2,6 (4G); HSPA+, HSDPA, UMTS-3G, HSUPA, GSM, EDGE, GPRS; Wimax 2,3 GHz; CDMA2000, Wi-Fi 802.11 und auch für Scanner und Funkempfang verwendbar.

Sind Sie sicher, dass Sie Ihren LTE-Anschluss auch noch in 2 oder 3 Jahren bei dem gleichen Anbieter haben? Wechselt Ihr Anbieter in einigen Jahren an Ihrem Standort den Frequenzbereich? Mit diesen Antennen stört Sie das alles nicht: Sie decken alle aktuellen LTE-Frequenzbereiche, sowie auch das zukünftige LTE 700 ab.

Durch die jeweils um 45° gedrehte Antennenebene sind die Antennen ideal geeignet für den paarweisen Betrieb (MiMo) an LTE-Routern, da sie so genau mit der Ausrichtung der Antennen auf den Funkmasten übereinstimmt.

Für maximale Datenraten im MiMo-Betrieb müssen die Antennen paarweise (die Elementeebenen senkrecht zueinander montiert) eingesetzt werden. Der Abstand zwischen den Antennen sollte (abhängig von der Frequenz) nicht kleiner als 40 cm sein. Die optimale Entkopplung der Antennen für LTE 800 erreichet man bei Abständen der Antennenträger größer 50 cm

Der Mastausleger kann mit der Kreuzschelle sowohl um 90° versetzt als auch parallel zum Mast montiert werden, ob waagerecht oder senkrecht spielt empfangstechnisch keine Rolle.

Es sind diverse Anleitungen im Umlauf, in denen zwei Antennen in vertikaler Polarisation parallel zueinander betrieben werden. Dies gewährleistet maximal eine etwas höhere Reichweite des Signals, man verschenkt aber ungefähr die Hälfte der möglichen Datenrate. Dieser Beitrag in einem LTE-Forum zeigt dies deutlich in der Praxis.


Technische Daten (je Antenne):

  • logarithmisch-periodische Richtantenne mit 32 Elementen
  • Impendanz: 50 Ohm
  • Anschlusskabel (fest verbaut): 10 m H155 / RG240 Kabel  (low loss)
  • Anschluss: SMA-Stecker, DC-shorted. Dieser Kurzschluss bei Gleichspannung gewährleistet die Erkennung der Antenne am Anschluss vieler Router.
  • Gewinn: 7 - 9 dB (i)
  • Frequenzbereiche:
    • LTE 700+800: 698 - 862 MHz 
    • GSM 900: 880 - 960 MHz
    • DCS 1800: 1710 - 1880 MHz
    • UMTS (3G): 1920 - 2170 MHz
    • Wi-Fi (WLAN): 2401 - 2495 MHz
    • LTE 2,6 GHz: 2500 - 2700 MHz
  • Maximale Anschlussleistung: 50 W
  • Vorwärts-/ Rückwärtsverhältnis: 22 dB
  • Halbwertsbreite bei 1800 MHz: Horizontal 74°, Vertikal 66°
  • VSWR (Stehwellenverhältnis): < 1,6 : 1
  • Länge der Antenne: 58 cm,
  • max. Breite: 22 cm
  • maximaler Mastdurchmesser: 55 mm
  • seitliche Neigung der Antenne in Bezug auf den Mast: 45° 

Horizontaler Mastausleger:

  • Auslegerrohr:
    • Stahl, feuerverzinkt
    • Ø38 mm
    • Länge: 100 cm
    • Belüftungslöcher an der Unterseite
    • Kunststoff-Stopfen an beiden Enden
  • Kreuzschelle: galvanisch verzinkt
    • Bügel: M8
    • max. Rohrdurchmesser: 52 mm


Rechtliche Hinweise


Bitte beachten Sie die gesetzlichen Vorschriften, insbesondere die zulässigen Sendeleistungen. Die Einhaltung der Grenzwerte wird  überwacht. Es haftet immer der Betreiber der Anlage.  Hier finden Sie (ab Seite 3) eine anschauliche Erläuterung.

Artikelrezensionen (0)

Schreiben Sie die erste Rezension für diesen Artikel und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: