Montagesets

Außerdem sind wir bis einschl. 23. Dezember 2017 auch samstags von 9 bis 12 Uhr für Sie vor Ort in Stahnsdorf!
Für unsere als Installateure/Fachhändler registrierten Kunden mit Wiederverkäuferkonditionen gilt weiterhin die 250-Euro-Netto-Grenze.
Zum Jahreswechsel:
Ab einem Warenwert von 150 Euro pro Bestellung mit Lieferadresse auf dem Deutschen Festland übernehmen wir die Versandkosten!
  • Zur Montage eines Multischalters auf eine Montageplatte bzw. in einen Montageschrank inkl. aller benötigten Materialien. Die Lieferung erfolgt wahlweise als Bausatz oder komplett vormontiert von antennenland.net.

    Hier noch einige Anmerkungen:
    Die Montageplatte ist absichtlich groß gewählt, damit auch exotische Multischalter mit großen Netzteilen Platz finden und bei Einbau in einen Schrank auch genug Raum zur Kühlung vorhanden ist.
    Wenn Sie nur kleine receivergespeiste Multischalter verbauen wollen, reichen zum Beispiel beim Jultec JRM0508 oder TeleDis TSD 51-8 R problemlos 30x 40 cm Montageplatten. Wichtig: Als Patchkabel / Jumper sollte man auf keinen Fall den minimalen Biegeradius der Kabel von 3,5...4 cm (Schlaufe darf minimal ca. Bierdeckelgröße haben) unterschreiten. Damit kommen für die "Vollschlaufen" zur Verbindung der Stammleitungen mit dem Erdungsblock (Buchsen stehen sich gegenüber) nur Kabel von 40 cm Länge in Frage. Die Ausgänge dieser Multischalter können mit 30 oder 40 cm Patchkabeln (bei langen Multischaltern sind teilweise auch 50 cm notwendig) in lockeren Bögen mit dem Erdungsblock verbunden werden. Wenn man bei einigen Multischalter-Typen Ausgänge beschalten muss, die auf der abgewandten Seite liegen (Patchkabel müssen in einem lockeren Bogen vom Erdungsblock aus über den Multischalter geführt werden), werden optimalerweise 60 cm Patchkabel verwendet.

    Bei der Montage empfiehlt es sich, den Multischalter erst ganz zum Schluss festzuschrauben, so dass man während des Verschaltens dessen Lage noch etwas variieren kann, um die Kabel zu ziehen und gegebenenfalls beim Verschrauben besser an die F-Stecker heranzukommen. 
      
    Weitere universelle Montagesets für "große Multischalter" möchten wir nicht anbieten, da die Bauform und damit die Lage der Anschlüsse unterschiedliche Längen der Patchkabel erforderlich macht, welche an den konkreten Typ und die Lage der Ein- und Ausgänge auf der Montageplatte individuell angepasst werden müssen. Einige Multischalter dürfen z. B. nicht senkrecht montiert werden, da sie sonst nicht ausreichend belüftet werden. Bitte schauen Sie hierzu vor Ihrer Planung in die Betriebsanleitung. Bei größeren Verteilungen sollte man die Ein- und Ausgänge wegen der Übersichtlichkeit auch räumlich trennen, also mindestens zwei Erdungsblöcke einzusetzen um die vom LNB kommenden Stammleitungen von einer Seite zuzuführen und die Ausgänge auf der anderen Seite herauszuführen.   
Nach oben